FAQ – Häufig gestellte Fragen zum Thema Massagegeräte

Beim Kauf eines Massagegerätes entstehen viele Fragen. Hier wurden die meist gestellten Fragen zusammengestellt und kurz und knapp beantwortet. Ein Klick auf die entsprechende Frage, und der Browser springt zur richtigen Antwort:

Welche Art Massagegeräte gibt es?

Es gibt eine ganze Reihe unterschiedlicher Geräte von denen Sie wählen können. Es gibt Massagematten und Massagesessel, sowie Nackenmassagegeräte.

Für wen lohnen sich diese Geräte?

Massagegeräte eignen sich vor allem für Menschen, die oft oder chronisch über Rückenschmerzen klagen. Rund 40-50% der Deutschen klagen darüber. Rückenschmerzen sind also durchaus eine Volkskrankheit. Außerdem lohnt sich ein Massagegerät für alle, die nicht die Zeit haben in eine Physiotherapie zu gehen oder eben erst keinen Termin bekommen.

Wann sollte auf ein Massagegerät verzichtet werden?

Wer ab und zu Verspannungen hat, für den stellt die Benutzung keinerlei Probleme dar. Leidet man jedoch unter chronischen Rücken, so sollte die Benutzung einer Massagematte etc. mit einem Arzt abgesprochen werden, der kann ihnen seine Empfehlung geben.

Welchen Vorteil haben Massagegeräte?

Der große Vorteil von Massagegeräten ist die Anwendung in den eigenen vier Wänden. Sie müssen keinen Masseur oder Therapeuten besuchen, um ihre Schmerzen zu lindern. Außerdem können Sie viel Geld sparen, denn Massagegeräte sind eine einmalige Investition. Lediglich die Stromkosten sind laufende Kosten, halten sich aber dank geringem Stromverbrauch in Grenzen.

Welchen Nachteil haben Massagegeräte?

Einen direkten Nachteil haben Massagegeräte nicht, jedoch sollte man bedenken, dass ein solches Gerät eine professionelle oder personalisierte Therapie nicht ersetzen kann, jedoch sehr stark unterstützen. Man sollte die Meinung eines Facharztes einholen, um die teils vielfältigen Ursachen von Rückenschmerzen zu klären.

Was lohnt sich für mich am ehesten?

Das hängt vor allem von ihren Vorstellungen, Bedürfnissen und ihrem Budget ab. Grundsätzlich sind Massagematten kostengünstiger als Massagesessel. Leiden Sie unter einem verspannten Nacken, könnte Sie ein Nackenmassagegerät ansprechen.

Welchen Vorteil bieten Massagematten gegenüber Massagesesseln?

Massagematten sind vom Gewicht deutlich leichter und sind somit leicht zu transportieren, was für Menschen, die oft Unterwegs sind sehr vorteilhaft sein kann. Ihre Funktionen stehen den großen Sesseln in nur wenigem nach, sind also qualitativ keineswegs schlechter. Je nach Modell und Preisklasse kann die Zahl der Funktionen sehr umfangreich sein. Außerdem gibt es Modelle die sich der Körpergröße anpassen. Das ist wichtig, um ein gutes Ergebnis der Heimtherapie zu erzielen. Desweiteren sind Massagematten wesentlich weniger hungrig auf Strom, als die großen Massagesessel.

Wann sind Nackenmassagegeräte sinnvoll?

Grundsätzlich ist die Funktion zur Lockerung des Nackens auch in Massagematten vorhanden. Haben Sie aber neben Nackenbeschwerden keine anderen Schmerzen, so kann der Kauf eines Nackenmassagegeräts ratsam sein und auch viel Geld sparen. Durch ihre Handlichkeit und ihr geringes Gewicht, sind sie zudem auch mobil verwendbar und können ein Begleiter auf Reisen und Ausflügen sein.

Wie funktionieren Nackenmassagegeräte?

Grundsätzlich funktionieren diese Geräte ähnlich wie die Massagematten, jedoch in kleinerer Ausführung. Sie können wie eine Weste angelegt werden oder können wie ein Kissen zwischen Stuhllehne und Nacken befestigt werden.

Welche Funktionen haben Massagegeräte?

Dies hängt von der Art des Gerätes und der Preisklasse des Gerätes ab. Es gibt Geräte, die eine punktuelle Massage durchführen, das heißt an einer ganz bestimmten Stelle. Dann gibt es Geräte, die umfangreiche Komplettmassagen bieten. Diese Funktionen können erweitert werden durch eine Heizfunktion oder können mit Vibration punkten. Es gibt Modelle mit Shiatsu-Funktion und solche ohne. Auch gibt es Modelle mit Rollenmassage.

Was ist Shiatsu?

Shiatsu ist eine in Japan entstandene Form der Körpertherapie, die aus der chinesischen Massage Tuina hervorgegangen ist. Shiatsu bedeutet wörtlich „Fingerdruck“, umfasst im traditionellen Verständnis aber deutlich mehr. Dieses Prinzip von Fingerdruck wurde in den heutigen Massagematten verarbeitet und funktioniert mittels Massageköpfen, die aber anders als bei der Rollenmassage wo die Köpfe die Wirbelsäule entlang gleiten, mit Drehbewegungen.

Welche Preisklassen gibt es?

Die Preise für Nackenmassagegeräte bewegen sich in einem Bereich bis 150€, Preise für Massagematten bewegen sich in einem Rahmen von 30€ bis hin in den 200€ Bereich. Für Massagesessel müssen Sie schon deutlich tiefer in den Geldbeutel greifen. Hier kommen Kosten von mehreren hundert Euro auf. Für Luxusmodelle können schon mal mehrere tausend Euro fällig werden. Bedenken Sie aber: Am falschen Ende sparen, kann sich auf die Qualität des Produktes und die Zufriedenheit mit dem Gerät auswirken.

Welche Hersteller sind die besten?

Derzeit gibt es am Markt drei etablierte Hersteller von Massagematten, Massageauflagen und Massagesitzauflagen. Diese sind:

Wie finde ich nun das richtige Modell?

Schauen sie sich Massagegeräte-Test an und lesen Sie sich Kundenmeinungen durch. Auch die Herstellerinformationen können bereits hilfreiche Informationen über die Beschaffenheit und die Funktionen liefern. Testseiten wie unsere können ihnen dabei helfen zu schauen, ob die vom Hersteller versprochene Qualität auch wirklich zu erwarten ist.

Sind Massagematten laut?

Eine gute Massage zeichnet sich nicht nur durch Schmerzlinderung aus, sondern soll auch eine Entspannung des Geistes vom Alltag hervorrufen. Um dies zu gewährleisten, sollte eine gute Massagematte möglichst nicht allzu laut sein. Dies ist auch wichtig, um beispielsweise beim Fernsehschauen oder Ähnlichem nicht aufzufallen oder gar zu stören. Viele Hersteller geben oft die Lautstärkeangaben nicht an. Informieren Sie sich deshalb auf Testseiten oder lesen sich Kundenrezensionen durch. Am besten ist es natürlich das Produkt vor Augen geführt zu bekommen.

Wo kann man Massagegeräte kaufen?

Massagegeräte können in entsprechenden Fachgeschäften gekauft. Man kann Sie aber auch bei Wohnungsausstattern und einigen Möbelgeschäften finden. Eine weitere Möglichkeit Massagegeräte zu kaufen ist das Internet. Dort müssen Sie allerdings auf entsprechende Fachberatung verzichten und müssen sich auf die Herstellerangaben und eventuelle Kundenrezensionen verlassen. Testseiten und spezialisierte Anbieter können ihnen bei der Auswahl ihres Massagegeräts weiterhelfen.

Wie reinigt man Massagematten?

Das hängt auch hier vom gewählten Modell ab. Es gibt Massagematten mit abnehmbarem Bezug, den Sie dann mit einem feuchten Lappen reinigen können oder sogar in die Waschmaschine geben können. Hierbei gilt es aber die Herstellerangaben zu beachten um den Stoff zu schonen. Bei Modellen deren Bezug man nicht abnehmen kann, sollte man vorsichtig mit einem feuchten Lappen und milder Seife rangehen. Optional kann man die Matte auch bei einer Reinigung abgeben. Das Personal kennt sich dort bestens mit aller Art von Stoffen aus und kann die Matte problemlos reinigen.


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*