Massagezubehör für Massageauflagen

Viele Menschen wünschen sich gerne regelmäßig eine Rückenmassage. Da man dabei aber auch viel Falsch machen kann und der eigene Partner entweder nicht mag oder existiert, verzichten viele auf Entspannung.

Dabei gibt es schon günstige aber dennoch hochwertige Massagematten, die die Durchblutung fördern und Verspannungen lösen können.

Es gibt jedoch auch noch jede Menge Massagezubehör welche das Erlebnis einer Massageauflage ergänzen können.

Massageauflagen im Büro

Wer nicht wöchentlich eine mobile Massage ins Büro kommen lassen möchte um sich und seinen Mitarbeitern etwas gutes zu tun, kann mit einer oder mehreren Massageauflagen eine Wellnes-Oase schaffen, in der man sich zurückziehen kann, wenn es einfach mal nicht mehr geht.

Die Auswahl ist dabei auch recht groß. Wer nur etwas Tiefenentspannung benötigt, kann mit günstigeren Auflagen für Erholung sorgen.

Aber es gibt sie auch, die Massagematten, die richtig zupacken. Gerade Neulinge werden danach aber etwas erschlagen sein.

Gemein haben dabei alle, dass er Aufbau denkbar einfach ist und schon mit  einfachen Mitteln erfolgen kann, die in jedem Büro vorhanden sind.

Alles was man benötigt ist ein Stromanschluss, eine eventuelle Stromverlängerung* und einen Bürostuhl*.

Massagezubehör für zu Hause

Für zu Hause lohnt sich durchaus verschiedenes Zubehör wie z.B. ein Nackenkissen oder aber auch ein Kopfmasseur* kann eine gute Ergänzung zur Massage sein.

Wer darüber hinaus eine Rundummassage wünscht, kann sich mit Hilfe eines Massagekissens* und einem Massagefußbad* das volle Massage-Programm nach Hause holen.

Das Masagekissen kann man dabei prima in den Nacken, den Rück oder unter die Beine legen und erreicht damit Regionen, die Massageauflagen nicht unbedingt erreichen.

Das Massagefußbad rundet die Wellnessmassage komplett ab. Lediglich etwas etwas einfüllen, Programm auswählen und mit wärmenden Sprudelwasser die Seele baumeln lassen.